Übersicht "Vielfalt tut gut - Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie"

Was ist der Lokale Aktionsplan (LAP) Osterode am Harz?

Seit September 2007 gibt es den Lokalen Aktionsplan im Rahmen des Bundesprogramms „Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“ im Landkreis, um die Präventionsarbeit in den Bereichen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus zu fördern, die Zivilgesellschaft zu stärken und Werte wie Toleranz und Demokratie im Rahmen von bildungspolitischer Arbeit zu vermitteln. Ziel ist es, über Gefahren aufzuklären und einen weltoffenen und toleranten Landkreis zu schaffen.

Ein ganz wichtiger Aufgabenbereich des LAP ist die Beratung von potentiellen Einzelprojektträger/-innen. Hier sehen wir uns als zentrale Ansprechpartner/-innen für Vereine und Verbände. Diese Webseite soll zusätzlich zum Angebot von persönlicher Beratung dabei helfen, Sie umfassend zu informieren und Fragen zu klären sowie Informationsmaterial zu erhalten.

Sie erhalten hier Materialien zu den Kriterien und Richtlinien, welche bei einer Antragstellung beachtet werden müssen, sowie ein Kurzkonzept, in dem Aufbau und Struktur des LAP erläutert wird. Weiterhin gibt es Informationen zum Begleitausschuss, welcher über die Bewilligung der Projektanträge berät. Sowohl Projektträger/-innen als auch potenziell interessierte Vereine und Verbände oder Einzelpersonen erhalten hier notwendige Informationen zu Fragen der Antragstellung beim Lokalen Aktionsplan.

Die Antragsformulare können per E-Mail zugeschickt und in der Lokalen Koordinierungsstelle abgeholt werden. Vor einer Antragstellung empfehlen wir auf jeden Fall Rücksprache mir der Lokalen Koordinierungsstelle zu halten.

Auf diesen Seiten können Sie sich einen ersten Überblick über Projekte machen, die wir bisher fördern.

In der Lokalen Koordinierungsstelle im Kreishaus können Interessierte zu den Themen Rechtsextremismus und Prävention Materialien ausleihen. Weiterhin gibt es eine kleine Literaturliste [Microsoft-DOC: 27 KB] zum Themenbereich als Download und eine Liste weiterer interessanter Angebote im Internet.

Der LAP und die Lokale Koordinierungsstelle verstehen sich neben der Koordination der Einzelprojekte auch als Ort für Beratung und Unterstützung rund um Präventionsarbeit beim Thema Rechtsextremismus im Landkreis Osterode am Harz!

Über Rückmeldungen jeglicher Art freuen wir uns. Sie erreichen uns bei Fragen, Anregungen oder Problemen auf folgendem Wege:

Lokaler Aktionsplan Osterode am Harz
Lokale Koordinierungsstelle 

Tel.: 05522-960 841
E-Mail: achim.broehenhorst@landkreis-osterode.de
Fax: 05522-960 505

Kreishaus C 2.08
Herzberger Straße 5
37520 Osterode am Harz

 Aktuelles  Vielfalt_small

BMFSFJ

 

 

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“.

  

Der Landkreis Osterode am Harz  -  Wir sind Ihr verlässlicher Partner! 
-  Nutzen Sie Ihre Potentiale durch unseren Service!