Erziehungsberatung

Unser Angebot richtet sich an Eltern, allein erziehende Mütter und Väter, Adoptiv -, Stief -, und Pflegeeltern. Dass bei der Erziehung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen im Laufe der Zeit immer wieder Schwierigkeiten und Krisen auftauchen, ist eigentlich normal. Sinnvoll ist, sich möglichst rechtzeitig professionelle Unterstützung zu holen, damit kleine Sorgen auch klein bleiben.

Sie sollten aufmerksam werden, wenn Ihr Kind

  • auffallend oft krank ist, über Bauch – und Kopfweh klagt
  • sich zurückzieht und sich nicht mehr mit Freunden treffen will
  • sich übermäßig aggressiv verhält- nicht mehr zur Schule gehen möchte und / oder häufig schwänzt
  • einnässt, einkotet oder wie ein Baby spricht- vor vielen Dingen und Situationen Angst hat- sich nicht an Grenzen und Regeln hält
  • oder andere Verhaltensweisen zeigt, die Sie sich nicht erklären können und die Sie beunruhigen.

Es kann aber auch sein, dass Sie sich in bestimmten Erziehungsfragen unsicher fühlen und nicht genau wissen, was Sie erlauben oder verbieten sollen. Vielleicht fällt es Ihnen schwer, konsequent zu sein oder Sie geraten mit Ihrem Partner / Ihrer Partnerin immer wieder in Streit darüber, welche Werte Sie Ihrem Kind vermitteln wollen oder welche Familienregeln denn nun gelten sollen.

Wenn Sie getrennt oder geschieden sind, können Sie sich mit unserer Unterstützung als Eltern über die Angelegenheiten Ihres Kindes unterhalten und Regelungen finden und verabreden.

Wir bieten neben der Beratung in unregelmäßigen Abständen „Starke Eltern – Starke Kinder“ – Kurse als Elternschule mit zertifizierten Fachkräften des Deutschen Kinderschutzbundes e.V. an.